​Maurer/-in EFZ

 

Was macht ein Maurer oder eine Maurerin?

Maurer sind auf Baustellen des Hoch- und Tiefbaus tätig. Sie arbeiten bei der Erstellung von Gebäuden wie auch beim Bau von Tunnels, Brücken oder im Strassenbau mit. So vielfältig wie die Baustellen sind auch die Aufgaben der Maurer. Sie ziehen Wände hoch, erstellen Decken oder giessen Böden. Je nach Baustelle arbeiten Maurer auf grosser Höhe, weshalb sie schwindelfrei und trittsicher sein müssen. Der Maurerberuf vereinigt traditionelles Handwerk mit dem Einsatz modernster Maschinen und Baumethoden.

 

Wie lange dauert die Ausbildung?

Lehrzeit: EFZ 3 Jahre / EBA 2 Jahre
Abschluss: Eidg. Fähigkeitszeugnis Maurer/-in EFZ resp. Eidg. Berufsattest Baupraktiker/-in EBA
Weiterbildungsmöglichkeiten: z.B. Baupolier, Bauführer oder Bauingenieur

 

Welche Voraussetzungen brauchst du?

 

Vorbildung:

  • Abgeschlossene Volksschule
  • Gute Leistungen in Mathematik
  • Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift
  • 15. Altersjahr vollendet

Anforderungen:

  • Handwerkliches Geschick
  • Praktisches Verständnis
  • Räumliches Vorstellungsvermögen
  • Robuste Gesundheit
  • Körperliche Beweglichkeit und Kraft
  • Schwindelfreiheit
  • Teamfähigkeit
  • Freude an einer Tätigkeit im Freien
  • Freude an wechselnden Arbeitsorten

 

Links

GIBM – Gewerblich-industriellen Berufsfachschule Muttenz
MLS – Maurerlehrhallen Sursee

Marti AG Basel
Güterstrasse 88
4002 Basel
+41 61 279 21 00
+41 61 279 21 10
 
Marti AG Pratteln
Oberemattstrasse 33
4133 Pratteln
+41 61 821 64 85
+41 61 821 64 44