10.09.2020
Basel Schwarzwaldbrücke

Die Fahrbahnübergänge an der Südseite der Schwarzwaldbrücke wiesen diverse Schäden auf. Die Dichtungsprofile waren versandet und verschmutzt und die Beschichtung der Stahlteile war abgenutzt. Die neuen Fahrbahnübergänge wurden höhenverstellbar eingebaut. Dadurch lassen sich bei künftigen Belagssanierungen unnötige Schläge in der Fahrbahn vermeiden, was den Lärm reduziert und die Sicherheit erhöht. 

Mittels einer provisorischen Brücke aus Fertigelementen (Fly Over) konnten unterhalb dieser Konstruktion auf der ganzen Breite der Fahrbahn die notwendigen Arbeiten ausgeführt werden, während der Verkehr darüber "fliegt". Die Schwarzwaldbrücke gilt als eine der Hauptverkehrsachsen zwischen der Schweiz und Deutschland. Dank dieser Spezialkonstruktion konnten erhebliche Verkehrsbehinderungen vermieden werden.

Bereits vor 10 Jahren kam erstmals in der Schweiz eine Fly Over-Rampe auf der A2 zum Einsatz. Auch dieser Auftrag wurde durch die Hydrojet AG ausgeführt.

 
Güterstrasse 88
4002 Basel
+41 61 279 21 00